Dr. med. Judith Landzettel

Aventinusplatz 5, Abensberg

Tel. 09443 / 9298373
info@gyn-abensberg.de

Menstruationstasse und Intrauterinsystem – Kooperation mit Rubycup

Falls Sie bei liegendem Intrauterinsystem, also Mirena, Jaydess, Kupferspirale, Gynefix oder Kupferperlenball, aus ökologischen Gründen eine Menstruationstasse benutzen möchten, so ist das durchaus problemlos möglich. Bitte lassen Sie jedoch die Länge des Rückholbändchens überprüfen! Es sollte nicht an den Rand der Menstruationstasse heranreichen. Außerdem müssen Sie auf vollständige Entleerung des Vakuums beim Entleeren der Menstruationstasse achten, um das Intrauterinsystem keinem Sog auszusetzen und einem Verrutschen vorzubeugen. Als optimale Falttechnik empfehle ich die "Muschel".

Projekt "Rubycup" in Kenia und Uganda

Für jede über Rubycup erworbene Menstruationstasse wird einem kenianischen Schulmädchen eine Menstruationstasse finanziert. Diese ist 10 Jahre lang wiederverwendbar. Viele afrikanische Schülerinnen gehen nur 3 Wochen im Monat zur Schule, da die Familie kein Geld für Monatshygiene aufbringen kann. Deshalb sind die schulischen Leistungen der Mädchen deutlich schlechter als die der Jungen. Durch eine Menstruationstasse wird den Mädchen durch Bildung ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Unter folgendem link können Sie eine Menstruationstasse von rubycup erwerben: www.rubycup.com